Etappe 12: Hamburg – Kiekeberg

Heute erlebe ich gleich drei Dinge zum ersten Mal auf meiner Wanderung 🙂

Aber erst Mal geht´s heute gegen 8.30 Uhr im Hostel ¨instant sleep¨ los und es begleitet mich für dieses Wochenende Ragna. Durch die Innenstadt gelangen wir wieder zurück an das Elbufer von Hamburg.

image

Hamburger Elbufer

Wir kommen über den alten Elbtunnel trockenen Fußes auf die andere Uferseite und gehen durch das große Hafengelände. Auch die Aida liegt am Hamburger Hafen.

image

Alter Elbtunnel

image

Hafen mit Aida

Noch geht´s eine Weile an der Landstraße lang bis ich schließlich zum aller ersten Mal auf meiner Wanderung keinen Asphalt unter meinen Füßen habe – ein weicher Waldboden, welch wohliges Gefühl!
Wir durchstreifen die Wälder der Harburger Berge. Und auch das ist etwas Neues für mich! Hier sind die ersten Erhebungen auf meiner Wanderung – abgesehen von Deichen.

image

Im Wald der Harburger Berge

Und schließlich das dritte Neuartige: Zum ersten Mal überquere ich eine Autobahn. Ich bin gespannt, wieviele ich noch bis zur Zugspitze überqueren muss. Wetten können noch eingereicht werden 😉

image

Über der A7

Zu guter Letzt erreichen wir den Kiekeberg, der so heißt, weil man natürlich von diesem idyllischen Ort eine schöne Aussicht genießen kann!

image

Gasthaus zum Kiekeberg

Und was sieht man in der Ferne???

image

Ausblick vom Kiekeberg

Die Hamburger Skyline!

2 Gedanken zu „Etappe 12: Hamburg – Kiekeberg

  1. toll, super, klasse……eventuell laufe ich auch noch mal eine Etappe mit..

  2. Ich tippe auf 7 Autobahn Überquerungen und 3 mal geht es drunter entlang 🙂

Kommentare sind geschlossen.