Etappe 12: Hamburg – Kiekeberg

Heute erlebe ich gleich drei Dinge zum ersten Mal auf meiner Wanderung ­čÖé

Aber erst Mal geht┬┤s heute gegen 8.30 Uhr im Hostel ┬Ęinstant sleep┬Ę los und es begleitet mich f├╝r dieses Wochenende Ragna. Durch die Innenstadt gelangen wir wieder zur├╝ck an das Elbufer von Hamburg.

image

Hamburger Elbufer

Wir kommen ├╝ber den alten Elbtunnel trockenen Fu├čes auf die andere Uferseite und gehen durch das gro├če Hafengel├Ąnde. Auch die Aida liegt am Hamburger Hafen.

image

Alter Elbtunnel

image

Hafen mit Aida

Noch geht┬┤s eine Weile an der Landstra├če lang bis ich schlie├člich zum aller ersten Mal auf meiner Wanderung keinen Asphalt unter meinen F├╝├čen habe – ein weicher Waldboden, welch wohliges Gef├╝hl!
Wir durchstreifen die W├Ąlder der Harburger Berge. Und auch das ist etwas Neues f├╝r mich! Hier sind die ersten Erhebungen auf meiner Wanderung – abgesehen von Deichen.

image

Im Wald der Harburger Berge

Und schlie├člich das dritte Neuartige: Zum ersten Mal ├╝berquere ich eine Autobahn. Ich bin gespannt, wieviele ich noch bis zur Zugspitze ├╝berqueren muss. Wetten k├Ânnen noch eingereicht werden ­čśë

image

├ťber der A7

Zu guter Letzt erreichen wir den Kiekeberg, der so hei├čt, weil man nat├╝rlich von diesem idyllischen Ort eine sch├Âne Aussicht genie├čen kann!

image

Gasthaus zum Kiekeberg

Und was sieht man in der Ferne???

image

Ausblick vom Kiekeberg

Die Hamburger Skyline!

2 Gedanken zu “Etappe 12: Hamburg – Kiekeberg

  1. toll, super, klasse……eventuell laufe ich auch noch mal eine Etappe mit..

  2. Ich tippe auf 7 Autobahn ├ťberquerungen und 3 mal geht es drunter entlang ­čÖé

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.