Etappe 43: Scheuring – Inning am Ammersee

Vom Fluss Lech geht´s quer durchs Land zum Ammersee!

image

So ganz alleine in einer Hütte mitten im Wald zu übernachten ist schon irgendwie aufregend. Ich hatte daher eine eher unruhige Nacht, da ich von jedem Gräusch außerhalb der Hütte aufwache.

Etwas unausgeschlafen starte ich gegen 7 Uhr meine Tagesetappe. Es ist nicht mehr ganz so warm, weil der Himmel bedeckt ist – dafür ist es aber sehr schwül!

image

image

Mein Weg geht heute viel über das offene Feld. Fast alle sind schon abgeernntet – nur die Maisfelder stehen noch. Ein Landwirt verrät mir, dass die Ernte mindestens drei Wochen zu früh stattgefunden hat und deutlich zu gering ausgefallen ist! Und auch der Mais wird nicht  richtig reifen, da die Stämme aufgrund des fehlenden Regens von unten her braun werden.

image

image

Und im Wald entdecke ich wieder Rehe. Mir fällt auf, dass man diese besonders gut in den Morgenstunden beobachten kann.

image

image

image

Schließlich gelange ich an den Ammersee. Während mir unterwegs nur ein paar Radfahrer begegnet sind, tobt hier der Bär 😉

Raddampfer, Biergärten, Badestellen und Minigolf laden die Menschen ein, hier zu verweilen. Ich bin früh dran und habe nur noch ca. 1,5 Kilometer bis zum heutigen Ziel zu bewältigen, so dass ich zumindest zwei dieser Angebote nutze 😉

image

image

Der kleine Wander-Buddha mag mich jedoch nicht zum Baden ins Wasser begleiten 🙁 Er wartet lieber am Strand auf mich.

image

Dann schaffe ich gut ausgeruht auch noch die letzten Kilometer und erreiche so Inning am Ammersee.

image

2 Gedanken zu “Etappe 43: Scheuring – Inning am Ammersee

  1. Hi Manu,
    ich freue mich total über deine Aktion, über deine Bilder, deine Berichte und vor allem
    wie du mit deinem Herzen dabei bist. Lieben lieben Dank das du den kleinen Wander budha mit dabei hast und soviel Geld zusammen kriegst für unseren süßen Kinder und ihren Eltern. Sie werden, wie du dann erfahren wirst sehr dankbar sein.
    Gutes gelingen weiterhin und viel Freude und viel Erfüllung für deine Seele.
    Auch noch kurz zu dir Ragna, wunderbar wie ihr euch ergänzt.
    Lieben Dank und eine liebevolle Umarmung von mir.
    Riette

  2. Hallo Manu,
    danke fûr deine Nachricht gestern auf meiner Seite! Ich sitze jetzt im Zug zurûck nach Duisburg. Von Zuhause aus werde ich mich um die Unterstützung deiner Nepal-Aktion kûmmern und auch in meinem Freundeskreis die Werbetrommel für die gute Sache rûhren. Du hast es ja bald geschafft. Ich wûnsch dir noch einen guten Weg!

    Gruss
    Gerd

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.